BSV1892 in Wilmersdorf

Wichtige Termine

Aktuelle Berichte

Eishockey: der BSV 1892 im internationalen Vergleich

Anfang Oktober fand wieder das 5-tägige Austrian Icehockey Classic-Turnier in Zell am See statt. Es ist ein außerordentlich gut besetztes Turnier mit vielen ehemaligen Profispielern und Altstars aus 7 Nationen, darunter den klassischen Eishockeynationen wie USA, Kanada, Finnland und Lettland.

Cricket: Mitglieder des BSV 1892 als Schiedsrichter gefragt

Einige Mitglieder der Cricket-Abteilung des Berliner SV 1892 sind als Schiedsrichter gefragt!
Cricket ist ein kompliziertes Spiel. Tatsächlich gibt es im Cricket keine Regeln, sondern Gesetze („laws of cricket“). Die Schiedsrichter – Umpire genannt – sind diejenigen auf dem Platz, welche die Einhaltung der Gesetze überwachen. Sie genießen großen Respekt und so gilt das Infragestellen einer Umpire-Entscheidung im Cricket als grobe Unsportlichkeit. Dazu zählt unter Umständen auch schon das demonstrative Kopfschütteln nach einer Entscheidung und wird entsprechend geahndet.

Leichtathletik: Deutsche Meisterschaften 10.000m

Es gibt sie noch, auch unter den aktuell schwierigen Bedingungen: Deutsche Meisterschaften!! Trotz hoher Inzidenz bekam der örtliche Ausrichter in Mainz die Genehmigung zur Durchführung der Veranstaltung. Die Norm für die U20 hat Torben Breitschuh in Dresden erfüllt, es haben nicht mehr als 16 gemeldet (maximale Teilnehmerzahl laut Hygienekonzept), also schien alles nach Plan zu laufen. Dann kam die Bundesnotbremse mit besonderen gesetzlichen Regelungen: Nur Profisportler und Kaderathleten dürfen Wettkämpfe machen. Mit tatkräftiger Unterstützung des Berliner LA Verbandes stand dann endlich am Mittwochabend fest, dass Torben am Samstag laufen durfte.

Leichtathletik: 10 Km Elitelauf in Dresden

Nach monatelangen Training und kaum Aussicht auf Wettkämpfe bot sich zumindest für drei Athleten des BSV 1892, Jens, Torben und Emma, die Möglichkeit beim Elite-Lauf über 10 Km in Dresden zu starten. Natürlich wurde die Möglichkeit gerne angenommen, auch wenn es alles nicht so einfach war. Jeder musste einen Schnelltest vorweisen nicht älter als 48 Stunden. Jens holte Samstag den Mietwagen und Treffen war dann am Sonntag um 5:00 morgens, noch im stockdunkeln.