Kontakt

Andreas Zebitz (Vorsitzender)

  • Adresse: Ravensberger Str. 19, 10709 Berlin
  • Handy: 0171 - 909 72 73
  • E-Mail

Susanne Altmann (Sportwartin)

  • Adresse: Greifswalder Str. 26, 16515 Oranienburg
  • Telefon: 03301 - 57 74 74
  • E-Mail

Homepage


Aktuelles

Elfen (1F) trotz kämpferischer Leistung am Ende knapp geschlagen...

Am Samstagabend waren wir zu Gast bei den Damen vom SV BVB 49, und wir wussten, dass wir die Partie nicht aufgrund unserer Körpergröße oder Kraft für uns entscheiden können. Denn in diesem Punkt waren uns die Verbandsliga erfahrenen Damen vom BVB auf den ersten Blick überlegen.

Das Spiel startete mit einer starken Leistung von beiden Seiten. Wir zeigten eine gute Abwehrhaltung und erkämpften uns den Ball für Tempogegenstöße. Doch wie so oft zu Beginn der ersten Halbzeit fehlte uns der kühle Kopf beim Abschluss, und so trafen wir vermehrt die gegnerische Torfrau oder den Pfosten. Nach nur 5 Minuten konnten sich die Damen vom BVB mit 3 Toren absetzen (1:4). Auch im Angriff fehlte uns des Öfteren das Stoßen in die Tiefe, um die gegnerische Abwehrformation in Bewegung zu bringen und Lücken herauszuspielen. In der 14. Minute lagen wir sogar mit 5 Toren zurück (2:7). Geschlagen geben wollten wir uns jedoch nicht, und so kämpften wir uns zum Ende der ersten Halbzeit bis auf zwei Toren heran. Halbzeitstand also 8:10 für die Damen vom BVB.

Der Knoten bei der mB ist geplatz!

 

...und es hat BOOOMMM gemacht.... – Der Erste gegen den Zweiten! Verschlafen wir wieder die erste Halbzeit? Würde es uns dann noch gelingen in der 2. Halbzeit die Sache klar zu machen? Wie entscheidet der von der Heimmannschaft gestellte Schiedsrichter, wenn es ausgeglichen steht? Das waren die Fragen vor dem Spiel! Noch beeindruckt von dem Vorbereitungsspiel gegen Blau-Weiss (Tabellenführer Verbandsliga), das sehr „körperlich“, aber mit viel Engagement und Einsatz geführt wurde, gab es die Instruktion diese „Körperlichkeit“ zu kopieren und heute umzusetzen.


Partner

Handball